Die Immobilie im Zugewinnausgleich

Matthias Rappel Rechtsanwalt Verwaltungsrecht Familienrecht Erbrecht

Sofern Eheleute keine anderweitigen notariell beurkundeten vertraglichen Regelungen treffen, leben sie während der Ehe im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft, § 1363 BGB. Die Zugewinngemeinschaft entsteht automatisch mit der Eheschließung und ist daher in der Praxis der häufigste Fall. Dabei wird das Vermögen des Mannes und das Vermögen der Frau nicht gemeinschaftliches … Weiterlesen …

Düsseldorfer Tabelle und Kindergeld zum 01.01.2016 angehoben

Dr. Helmut Wölfel

Nachdem bereits 2015 eine – bezüglich des Kindergeldes rückwirkende – Anpassung stattgefunden hat, erfolgte eine weitere Erhöhung des Kindesunterhaltsbetrages und des staatlichen Kindergeldes zum 01.01.2016. Der Mindestbedarf beträgt jetzt bei einem bis 5-jährigen Kind € 335,00/Monat bei einem 6 – 11-jährigen Kind € 384,00/Monat bei einem 12 -17-jährigen Kind € … Weiterlesen …

Sorgeverfügung als Möglichkeit die elterliche Sorge über das eigene Ableben hinaus zu beeinflussen

Matthias Rappel Rechtsanwalt Verwaltungsrecht Familienrecht Erbrecht

Gerade bei alleinerziehenden und getrennt lebenden bzw. geschiedenen Eltern kann die elterliche Sorge für den Fall des Ablebens des sorgeberechtigten Elternteils zu Schwierigkeiten führen. Aber auch bei intakter Beziehung der Eltern, ist an den Fall des gleichzeitigen beiderseitigen Ablebens beider Elternteile zu denken. Eine eindeutige gesetzliche Regelung trifft § 1680 … Weiterlesen …